top of page
Suche

Durch viel Natur nach Maastricht

Heute war das Wetter warm und trocken, am Nachmittag sogar richtig heiss.

Wir wanderten nach Lanaken, um dann für die letzten Kilometer nach Maastricht den Bus zu nehmen. Stadtwanderungen sind nicht unser Ding.

Gleich hinter unserem Hotel konnten wir in den GR5 einsteigen. Wir wanderten durch den schönen Genker Molenvijers Park.

Im Park befindet sich eine riesige Sammlung verschiedenster Sonnenuhren.


Gleich hinter dem Park gelangten wir auf den Nationalpark Trail.

An dem mit Bohlen befestigten Pfad befindet sich ein Planetenweg.

Auch witzige Installationen machten die Wanderung sehr kurzweilig.


Wenig später bestaunten und bestiegen wir eine neuerstellte, riesige Fahrradschanze.

Wir genossen die Aussicht aus 35 Meter Höhe.


Auch die folgenden Kilometer verliefen mehrheitlich im Wald. Gegen Mittag

fanden wir eine schöne Bank für unsere Rast.

Auch am Nachmittag wanderten wir auf schönen Wanderwegen. Es war wirklich ein Genuss.

Schliesslich erreichten wir Lanaken, und nach einem Kaffeehalt bestiegen wir den Bus nach Maastricht.


Ab morgen wird Französisch gesprochen. Es geht nach Wallonien.

27 Ansichten0 Kommentare

Opmerkingen


bottom of page