top of page
Suche

Steil nach Lenggries

Trotzdem es gestern ein Gewitter gab, kühlte es nicht so richtig ab.

Es war bereits sehr warm, als wir um 8 Uhr Bad Wiessee verliessen.

Wir folgten einem Forstweg dem Zeiselbach entlang bis zum Sonnenbichl und stiegen dort zu den Skilift-Talstationen hoch.

Nun folgte das bisber steilste Stück auf unserer Wanderung. Wir mussten 120 Höhenmeter auf einer Strecke von 400 Metern zurücklegen. Steigung: 33%. Servus die Wadln.

Der Blick zurück zum Tegernsee war traumhaft.


Ab jetzt war die Wanderung etwas gemütlicher.

Der Weg führte uns am Zwergenberg (1113 m) vorbei auf die Wachselmoosalm (1180 m).

Nach einem Zwischenabstieg ging es dann zur Aueralm (1266 m). Das Alm-Restaurant war geöffnet, für eine Einkehr war uns aber noch zu früh.

Unterdessen war der Fockenstein (1564 m) in Sicht. Wir beschlossen aber, diesen zu umwandern.

Bei der Baumgartenalm stiegen wir Richtung Hirschtalsattel ab.


Von dort stiegen wir durch das Hirschbachtal nach Lenggries ab. Es hatte bereits über 30 Grad und wir besuchten zuerst den Biergarten unseres Hotels Altwirt.

Morgen fahren wir mit der Seilbahn zum Brauneck hoch und wandern von dort zur Tutzinger Hütte. Wir hoffen, dass es dort oben kühler sein wird.

24 Ansichten0 Kommentare

留言


bottom of page